Baumassenstudie für das Mondeléz-Gelände, Bremen

Auf dem Mondelēz-Gelände in Bremen wurde anhand von städtebaulichen Testentwürfen die generierbare Baumasse qualifiziert. Um valide Aussagen hinsichtlich der möglichen Baumassen zu erlangen, wurden in Varianten verschiedene Entwicklungsszenarien betrachtet. Als Grundlage dieser Szenarien war zunächst eine detaillierte Bestandsaufnahme und die Entwicklung eines Rahmenplans notwendig, auf denen die Planungskonzeption fußt. Bei der Entwicklung der Grobkonzepte mit alternativen städtebaulichen Lösungsmöglichkeiten wurden von der Zuordnung und Verteilung des Maßes der baulichen Nutzung bis hin zum Verkehr, Erschließung und Wegebeziehung verschiedene Aspekte beachtet. Weiterhin wurden die jeweiligen städtebaulichen Kennzahlen ermittelt und die Baumasse berechnet. Zur Überprüfung der Baumassen wurde ein Modell gebaut, welches sowohl den Bestand, die Gebäudehöhen, Dachformen und das Gelände in Varianten berücksichtigt.

  • Ort: Bremen
  • Auftraggeber: CBRE GmbH
  • Auftragsumfang: Analyse, Rahmenplan, Städtebauliche Entwurfsvarianten und Konkretisierung des Rahmenplans
  • Fertigstellung: 2017

› Zurück