Eingangs- und Ausstellungsgebäude eines Freilichtmuseums – 1. Vorhabenbezogene Änderung des Bebauungsplans Nr. 9, Gemeinde Molfsee

Anlass für die Planänderung ist die Absicht der Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf ein neues Eingangs- und Ausstellungsgebäude für das Freilichtmuseum Molfsee – Landesmuseum für Volkskunde zu errichten. Das geplante Gebäude soll auf dem südwestlichen Bereich des Freilichtgeländes errichtet werden. Die Fläche wird heute überwiegend als Parkplatz für Museums- und Restaurantbesucher genutzt und soll im Zuge der Baumaßnahme neu geordnet werden. Der bestehende Bebauungsplan Nr. 9 weist den südlichen Geltungsbereich zwischen der Hamburger Landstraße und der Hamburger Chaussee als öffentliche Verkehrsfläche („Fläche für ruhenden Verkehr“) aus, weshalb bisher Museumsgebäude in diesem Bereich planungsrechtlich nicht zulässig sind. Die Bebauungsmöglichkeiten sind daher im vorgenannten Bereich den neuen Gegebenheiten anzupassen.

  • Ort: Gemeinde Molfsee
  • Auftrageber: Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen
  • Auftragsumfang: alle Leistungsphasen
  • Rechtskraft 2017

 


› Zurück