Wohnen und Gewerbe in einer Gemengelage – Bebauungsplan Bahrenfeld 62, Hamburg-Altona

Das Plangebiet ist gegenwärtig trotz seiner vergleichsweise gut erschlossenen und gemessen an der Größe des Siedlungsraumes zentralen Lage durch eine geringe bauliche Dichte geprägt. Auch die teilweise abgängige und energetisch ungünstige Bausubstanz sowie die unökonomischen Flächenzuschnitte entsprechen nicht der guten Lagequalität. Durch eine bauliche Umstrukturierung sollen diese Mängel beseitigt und gleichzeitig das Plangebiet aufgewertet werden. Dabei soll die bereits heute im Baublock bestehende kleinteilige Nutzungsmischung beibehalten werden. Durch eine klare funktionale Gliederung mit einem Gewerbegebiet im Norden, einem Mischgebiet im Zentrum sowie einem allgemeinen Wohngebiet im Süden des Plangebiets sollen jedoch zukünftig Immissionskonflikte weitgehend vermieden werden.

  • Ort: Hamburg Bezirk Altona
  • Auftraggeber: Deutsche Immobilien Development GmbH Hamburg
  • Auftragsumfang: Umstrukturierung und Neugliederung Mischgebiet, alle Leistungsphasen
  • Rechtskraft: 2015

 


› Zurück