Erweiterung des Automobilwerkes der Daimler AG – Bebauungsplan Heimfeld 48, Hamburg-Harburg

Für das auf südlich an das Plangebiet angrenzenden Flächen ansässige Automobilwerk ist zwecks nachhaltiger Sicherung der eigenen Wettbewerbsfähigkeit die Erweiterung des Produktionsprogramms in qualitativer und quantitativer Hinsichterforderlich geworden. Dazu ist auf den Flurstücken 2461, 2495, 3204 und 29 der Neubau einer Halle sowie die Erweiterung eines sogenannten Traileryards (Abstellfläche für LKW-Anhänger) erfolgt. Der Ellernweg (Flurstück 246) ist auf Höhe der geplanten Erweiterungsfläche in das Werksgelände integriert worden. Aufgrund östlich an das Plangebiet angrenzender Wohnnutzugen musste ein Lösung für potenzielle Immissionskonflikte gefunde werden.

  • Ort: Hamburg Bezirk Harburg
  • Auftraggeber: Daimler AG
  • Auftragsumfang: Erweiterung eines Gewerbegebiets, letzte beide Leistungsphasen
  • Rechtskraft: 2010

 


› Zurück